FASZINIERENDE EINBLICKE IN DEN BAUSTOFF HOLZ.

Holzbau SPAN blog


2020

Nachhaltigkeit

Unser Holzbau

Unser Holzbau

Traditionelles Handwerk vereint mit modernster Technik

In Sachen Holzbau spielt Implenia schon seit Jahrzehnten in der obersten Liga. Davon profitieren nicht nur die Bauherren, sondern auch die Mitarbeitenden – etwa durch spannende Projekte und modernste Technologien. Sie können die wahrscheinlich innovativste Sparte der Baubranche aktiv mitgestalten.

Mehr erfahren

2020

Interview

Projekte

Wolfram Kübler, Bauingenieur sowie MAS Energieingenieur Gebäude und Geschäftsleitungsmitglied WaltGalmarini, im Interview

Die clevere Verbindung macht den grossen Unterschied

Die Decke kann zweiachsig tragen und grössere Distanzen überspannen. Im Projekt Pi sind die Elemente bis zu 9 Meter lang, das Prinzip eignet sich aber auch für mehr als 15 Meter. Dabei wiegt die Konstruktion rund 30 Prozent weniger als Betondecken und sie ist wesentlich dünner als herkömmliche Verbundstrukturen. Das ermöglicht auf die 80 Meter Höhe des Zuger Projekts unter anderem ein zusätzliches Stockwerk und eine massiv kleinere Fundation.

Mehr erfahren

2020

Interview

Projekte

Gular Miller, Projektleiterin im Interview

Nachhaltiges Rekord-Projekt

Ab 2022 baut Implenia als Holzbauer und Totalunternehmer für die Urban Assets Zug AG das mit 80 Metern höchste Holzhochhaus der Schweiz. Beim ambitionierten Projekt Pi geht es in erster Linie um soziale und ökologische Nachhaltigkeit, betont Gular Miller, Projektleiterin Bauherrenvertretung bei der Urban Assets Zug AG.

Mehr erfahren

2020

Projekte

Unser Holzbau

Der weltweite Bautrend von Holzhochhäusern

Holz bis zu den Wolken

Holzhochhäuser entwickeln sich zum weltweiten Bautrend. Das hat gute Gründe: Je höher die Konstruktionen werden, desto mehr Fundationsaufwand kann durch das geringere Gewicht des Naturstoffs eingespart werden. Im spektakulären Projekt Pi der V-ZUG Immobilien AG reduzieren technologische Innovationen das Gewicht zusätzlich.

Mehr erfahren

2019

Nachhaltigkeit

Unser Holzbau

Bei der Verdichtung kommen die spezifischen Qualitäten von Holz voll zum Zug.

Verdichten ist gut – mit Holz wird es besser

Das geringe Gewicht, der hohe Vorfertigungsgrad und die einmalige Ökobilanz: Beim nachhaltigen Verdichten im urbanen Raum kann Holz seine spezifischen Qualitäten optimal ausspielen und wird so auch vielfach zur klar wirtschaftlichsten Baustoff-Option.

Mehr erfahren

2019

Projekte

«Aufstockung Kantonsspital Winterthur»

Kniffliges Holz-Puzzle beim Kantonsspital Winterthur

Im Rahmen eines grossen Modernisierungsvorhabens zieht das Kantonsspital Winterthur drei von vier Notfallstationen unter einem Dach zusammen. Für das neue Zentrum wurde unter optimaler Flächenausnutzung ein bestehendes Gebäude in Holzbauweise aufgestockt. Dabei war Millimeterarbeit gefragt.

Mehr erfahren

2019

Interview

Philippe Kaufmann, Leiter Real Estate Consulting bei Implenia, im Interview

«Das grösste Sparpotenzial liegt in der Umbauzeit»

Beim Verdichten in die Höhe gilt Holz als idealer Baustoff. Gerade im urbanen Umfeld werden Aufstockungsvorhaben durch die Holzbauweise vielfach erst rentabel. Wo genau die grössten Einsparungen realisiert werden können, erklärt Philippe Kaufmann.

Mehr erfahren

2019

Unser Holzbau

Nachhaltige Städte setzen auf Holz - so wie Winterthur

Mit Holzbauten zu den Klimazielen

Nachhaltigkeit wird in immer mehr Schweizer Gemeinden zu einem entscheidenden Kriterium für
Bauprojekte. Holz ist dafür von Natur aus das Material der Wahl: Holzbauten vergrössern indirekt
die CO2-Speicherkapazität der Wälder und in ihnen steckt weniger graue Energie als in anderen
Gebäuden.

Mehr erfahren

2019

Projekte

Überbauung TownVillage in Winterthur

Ein nachhaltiges Dorf mitten in der Stadt

Generationenwohnen nach dem Prinzip der Nachbarschaftshilfe – das ist das Ziel der Winterthurer Überbauung TownVillage. Für die Aussenwände und die Fassadengestaltung spannt die Totalunternehmerin Marti Gesamtleistungen AG mit den Holzbauexperten von Implenia zusammen.

Mehr erfahren

2019

Interview

Christa Meier, Stadträtin und Bauvorsteherin der Stadt Winterthur im Interview

«Wir fördern den Holzbau in Winterthur gezielt»

In Winterthur entsteht aktuell eine ganze Serie von grösseren Holzbauten. Das hilft der Eulach-Stadt nicht zuletzt dabei, die Klimaziele zu erreichen, sagt Stadträtin und Bauvorsteherin Christa Meier im Interview mit SPAN.

Mehr erfahren

2018

Digitalisierung

Operative Exzellenz

Holz zeigt den Weg in die digitale Zukunft

Die Pilotprojekte, mit denen die Digitalisierung der Bauwirtschaft vorangetrieben wird, sind oft Holzbauten. Das ist kein Zufall. Der hohe Vorfertigungsgrad und die Möglichkeit, Holzkonstruktionen aus Standardelementen zu kombinieren, bieten ideale Voraussetzungen für datengetriebene Prozesse.

Mehr erfahren

2018

Projekte

«Krokodil»

In der Lokstadt nimmt der BIM-Zug Fahrt auf

In der Winterthurer Lokstadt hat Implenia erstmals bereits beim Architekturwettbewerb vollständig auf BIM gesetzt. Dies verbesserte zuerst die Bewertung der Eingaben und danach die Planungsqualität aller Gewerke.

Mehr erfahren

2018

Projekte

Swiss Lounges am Flughafen Zürich: Die Zimmerei und Schreinerei von Implenia arbeiten Hand in Hand.

An einem Strang

Für die neuen First Class Lounges der SWISS am Flughafen Zürich arbeiteten verschiedene Baudisziplinen miteinander. Implenia bietet als Gesamtdienstleisterin einen effizienten Struktur- und Prozessrahmen, damit der Kunde alle Leistungen aus einer Hand erhält.

Mehr erfahren

2018

Interview

Projekte

Interview mit Investorenvertreter

«Alles ist dem Projektziel untergeordnet»

Die Überbauung «sue&til» in Winterthur Neuhegi ist nicht nur das aktuell grösste Holzbau Wohnprojekt in der Schweiz, sondern auch das bislang umfangreichste Bauvorhaben der Allianz Suisse. Die neuen Bewohnerinnen und Bewohner sind bereits eingezogen. Wie das Projekt vom umfassenden Leistungsspektrum von Implenia profitiert hat, erklärt Michael Steiner, Head Asset Management & Acquisition bei der Allianz Suisse Immobilien AG.

Mehr erfahren

2017

Projekte

sue&till

250 000 Holzteile auf Kurs

Die Holzbausiedlung in Winterthur-Neuhegi wird wegweisend. Spannend ist aber nicht nur das Konzept, sondern auch dessen Umsetzung. Ein Blick hinter die Kulissen von «sue&til» zeigt die Entstehung des Projekts.

Mehr erfahren

2017

Unser Holzbau

Der Baustoff Holz

Das Holzzeitalter ist zurück

Es fühlt sich behaglich an und lässt sich vielseitig einsetzen. Es verbessert das Raumklima und spart Energie in der Verarbeitung. Kurz: Holz ist der perfekte Baustoff.

Mehr erfahren

2017

Unser Holzbau

Urbanisierung

Ideal für den urbanen Raum

Holz erobert die Stadt zurück

Ob Prestigebauten, Aufstockungen oder ganze Überbauungen: In Schweizer Städten wird immer häufiger mit Holz gebaut. Der Brandschutz stellt dabei kein Hindernis mehr dar. Bereits werden erste Holzbau-Hochhäuser entwickelt.

Mehr erfahren

2017

Projekte

«schorenstadt»

Ohne Holz keine 2000-Watt-Bauten

Die Basler «schorenstadt» zeigt, dass für die bauliche Umsetzung der Anforderungen der 2000-Watt-Gesellschaft kein Weg an Holz vorbeiführt. Für das Projekt war das Zusammenspiel zwischen den Baudisziplinen und den Nachhaltigkeitsexperten erfolgsentscheidend.

Mehr erfahren