Slussen SN91

Zusammenfassung

Umfangreiche Fels- und Betonarbeiten in Katarina Mountain

Das Projekt

Um der kontinuierlichen Entwicklung Stockholms gerecht zu werden, wird Slussen umgebaut und ein Busterminal in Katarinaberget gebaut.

Der Busterminal wird als Bergraum konzipiert, der sowohl Platz für Fahrgäste als auch für den Busverkehr bietet. Bei der Durchführung der Felssprengungen für den neuen Busbahnhof werden ca. 270.000 m3 Gestein abgetragen. Das Design des Terminals wird von den umliegenden Gebäuden, den vorhandenen Felsabbrüchen im Katarina-Berg und dem Hang zum Stadsgårdsleden beeinflusst. Diese stellen das Projekt vor felsentechnische Herausforderungen, wie große Spannweiten und geringe Felsüberdeckung. Drei große Tunnel mit einer Spannweite von bis zu 24 m bieten Wartebereiche für Fahrgäste und Fahrbereiche für Busse. Der Auftrag von Implenia umfasst in der Regel Felsarbeiten für die unterirdischen Tunnel mit Eingangstunnel, Medientunnel, neuem Abwassertunnel - insgesamt Felsarbeiten von rund 270 000 m3 und Betonarbeiten von rund 12 000 m3. Es werden auch einige Erdarbeiten durchgeführt.

Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt

Zurück zur Übersicht
data-lux-contextualcontenturi="https://implenia.com/referenzen/detail?type=1520796480"