|
Themen und Projekte,
Real Estate Development

Es geht voran in Baar Süd

Bild: Im Unterfeld entsteht ein parkähnlicher Aussenraum mit vielen schönen Orten wie Alleen, Innenhöfen und Plätzen zum Spazieren und Verweilen Visualisierung Quartierplatz an der Stadtbahnhaltestelle (1. Etappe)

Die Entwicklung im Quartier Unterfeld Süd in Baar erreicht drei weitere Meilensteine: Soeben wurde der Bebauungsplan für die erste Etappe bei der Gemeinde zur Prüfung eingereicht, der Projektwettbewerb für die zweite Etappe der Bebauung abgeschlossen und für die Realisierung der ersten Etappe eine starke Partnerin mit Baarer Bezug ins Boot geholt.

Baar und Zug, 12. Juli 2022 - Im Gebiet Unterfeld im Süden der Stadt Baar entsteht ein neues Quartier mit attraktiven Wohn- und Gewerbenutzungen. Im Jahr 2020 haben 65 Prozent der Baarer Stimmbevölkerung die Teilrevision der Bau- und Zonenordnung gutgeheissen, nun erfolgt die Realisierung der von Implenia entwickelten Baufelder in zwei Etappen.

Soeben wurde der Projektwettbewerb für die zweite Etappe abgeschlossen. Der Quartiergestaltungsplan sieht auf den betreffenden Baufeldern ein 50 Meter hohes Wohnhaus sowie eine Hofrandbebauung für Wohn- und Gewerbenutzungen vor, zudem sind umfangreiche Nachhaltigkeitsziele definiert. Rund 90 preisgünstige Wohnungen gemäss kantonalem Wohnraumförderungsgesetz werden dereinst von Implenia an Baarer Genossenschaften vergeben.

Am Wettbewerb waren sechs Teams aus Architekten und Landschaftsplanern beteiligt. Die Jury bestand aus namhaften Fachexperten, Vertretern der Gemeinde Baar und Vertretern der Bauherrschaft. Das Siegerprojekt wird nach den Sommerferien an einer Informationsveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Projektwettbewerb für die erste Etappe wurde bereits im Juni 2021 entschieden. Der entsprechende Bebauungsplan wurde soeben der Gemeinde Baar zur Prüfung zugestellt. Teil der ersten Etappe sind ein 60 Meter hohes Wohnhochhaus (Baufeld 4) sowie ein Gewerbegebäude (Baufeld 3) am S-Bahnhof Lindenpark. Bis anhin befand sich die erste Etappe im Eigentum von Implenia sowie Ina Invest. Nun hat Implenia mit dem Baufeld 4 einen Teil der ersten Etappe an ein Unternehmen von Urs Wietlisbach, einem der drei Gründer der Partners Group, verkauft. Die in Zug ansässige Immobilienfirma Property One Investors AG hat im Auftrag von Urs Wietlisbach von der Prüfung bis zur Abwicklung den Ankauf betreut und wird als Bauherrenvertretung das Projekt begleiten. Urs Wietlisbach ist mit Baar eng verbunden und freut sich gemeinsam mit Property One und Implenia, das Projekt zu realisieren und damit zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beizutragen. In dem betreffenden Hochhaus sind im Parterre und im ersten Obergeschoss Gewerbenutzungen, in den oberen Geschossen Wohnungen geplant. Die Vermarktung erfolgt durch Property One gemeinsam mit Implenia.

Die dritte und letzte Etappe des Quartiers Unterfeld Süd wird von der Erbengemeinschaft Stocker entwickelt, der Zeitplan ist noch nicht bestimmt.

Insgesamt entstehen im Unterfeld Süd in drei Bauetappen rund 400 Wohnungen sowie Gewerbeflächen für rund 1'000 bis 2'000 Arbeitsplätze. Etwa ein Viertel der Wohnungen wird als preisgünstiger Wohnraum umgesetzt, die restlichen als Miet- und Eigentumswohnungen in unterschiedlichen Wohnungsgrössen, Layouts und Preiskategorien für ein breit durchmischtes, lebendiges Quartier.


data-lux-contextualcontenturi="https://implenia.com/medien/artikel?type=1520796480"