Stützwand an der BAB A73

Zusammenfassung

Verschiede Arbeiten für zwei Stützbauwerke an der A9 über B4

Das Projekt

Die Maßnahme umfasst die Arbeiten für zwei Stützbauwerke:

  • Stützwand 1 verläuft entlang der BAB A73, FR Feucht und schließt im Nordwesten an das vorhandene Brückenbauwerk BW7d an.
  • Stützwand 2 verläuft entlang der Auffahrtsrampe Kornburg-Feucht und ist tiefgeründet mit Bohrpfählen. Die Hangsicherung für die Herstellung der Stützwand 2 sind Erdnägel erforderlich.

Die Stützwände haben Gesamtlängen von 155,2 m und 237,3 m 

Leistungen im Detail

Bohrpfahlgründung, Hangsicherung mit Erdnägeln, Erdbauarbeiten, Stahlbetonarbeiten, Betonfertigteile, Straßenbau

Herausforderungen

  • Bis zu 8 m hohe Fertigteile als einhäuptige Schalung aufstellen.
  • Bauen neben rollendem Verkehr der BAB A73.
  • Logistische Koordination zwischen den Gewerken, Bodenvernagelung, Bohrpfahlarbeiten, Hinterfüllung und Stahlbetonbau links und rechts der Fahrbahn.

Nachhaltigkeit

Naturschutz, Landschaftsschutz

Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt

Zurück zur Übersicht
data-lux-contextualcontenturi="https://implenia.com/referenzen/detail?type=1520796480"