|
News

Implenia ist Gründungsmitglied des Netzwerks Nachhaltiges Bauen Schweiz

Förderung des nachhaltigen Bauens im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbereich

Dietlikon, 14. Juni 2013 – Das Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz (NNBS) hat sich gestern Donnerstag nach einer intensiven Aufbauphase zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Das NNBS verfolgt verschiedene Ziele. Zum einen bildet es eine Plattform für den Austausch zwischen wichtigen Akteuren im Bereich des nachhaltigen Bauens und fördert dadurch den Dialog zwischen Wirtschaft, öffentlicher Hand, Bildung, Politik und Wissenschaft. Zum anderen will das Netzwerk Standards, Instrumente und Labels einführen, um ein gemeinsames Verständnis von nachhaltigem Bauen zu schaffen sowie Transparenz und Wettbewerb im Markt zu stärken. Gleichzeitig fördert das NNBS Aus- und Weiterbildung im Bereich des nachhaltigen Bauens. «Aus der Überzeugung, dass nur nachhaltige Bauten zukunftsfähig sind, hat sich Implenia in den vergangenen zwei Jahren stark dafür eingesetzt, dass dieser wichtige Schulterschluss unter verschiedenen Akteuren gelingt. Wir wollen dieses zentrale Thema aktiv mitgestalten. Das NNBS bietet mit seiner breiten Abstützung eine hervorragende Plattform dafür», freut sich Markus Koschenz, Mitglied des NNBS-Kernvorstands sowie Leiter von Implenia Engineering.

Das NNBS hat am gestrigen Anlass nach zweijähriger Entwicklungsphase den Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) lanciert. Bei diesem Gemeinschaftsprojekt der öffentlichen Hand und der Wirtschaft arbeitet Implenia intensiv in der Steuerungsgruppe und der nun folgenden Pilotphase mit. Das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz kann dabei sein Know-how aus der Entwicklung eines hauseigenen Beurteilungsschemas für nachhaltige Immobilien einbringen. Dieses Instrument wird in einer frühen Phase auf alle Projektentwicklungen von Implenia angewandt. Weiterverfolgt werden ausschliesslich Projekte, die in der Gesamtbeurteilung aller Nachhaltigkeitskriterien gut abschneiden.

Der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz bezieht sich zurzeit auf Hochbauprojekte. Gleichzeitig treibt das NNBS sein Kernthema auch für den Tief- und Infrastrukturbau voran. Implenia nimmt dank der grossen Erfahrung auch auf diesem Gebiet eine tragende Rolle ein.

Weitere Informationen zum Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz finden Sie auf www.nnbs.ch.

Medienkontakt Implenia:

Roger Teuscher

Communications Manager

Telefon: +41 44 805 45 65

roger.teuscher*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz. Entstanden 2006 aus dem Zusammenschluss von Zschokke und Batigroup, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück. Das Unternehmen fasst das Know-how aus den hochqualifizierten Sparten Modernisation & Development, Buildings, Tunnelling & Civil Engineering und den Flächen Schweiz sowie Norwegen unter einem Dach zu einem national und international agierenden Unternehmen zusammen. Mit seinem integrierten Businessmodell und den in allen Unternehmensbereichen tätigen Spezialisten ist Implenia in der Lage, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, integriert und kundennah. Dabei steht eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus.

Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt über 6500 Mitarbeitende und erzielte 2012 einen Umsatz von rund 2,7 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.