|
News

Implenia baut integriertes Aus- und Weiterbildungszentrum für alle Zürcher Blaulichtorganisationen

Bei den Zürcher Blaulichtorganisationen herrscht das Credo „in Krisen Köpfe kennen“. Um dem noch besser gerecht werden zu können, sollen Aus- und Weiterbildungen in Zukunft an einem zentralen Ort stattfinden. Auf dem Areal Rohwiesen in Zürich Nord entsteht deshalb eine ausgeklügelte Trainingslandschaft für Sanität, Polizei und Feuerwehr.

Dabei werden einerseits bereits bestehende Anlagen auf den neusten Stand gebracht, anderseits ist eine Erweiterung des bestehenden Zentrums geplant. Nachdem das Zürcher Stimmvolk 2017 das Projekt mit 85,5 % Ja klar gutgeheissen hat, ist nun die Planung abgeschlossen und der Bau beginnt.

Implenia ist als Baumeister für die Umsetzung betraut und freut sich, dass die Arbeiten nun mit der Grundsteinlegung definitiv losgehen. Das Projekt ist für die Stadt Zürich und insbesondere die Blaulichtorganisationen von grösster Bedeutung. Entsprechend prominent waren auch die Teilnehmer an der offiziellen Grundsteinlegung. Mit dabei waren:

  • André Odermatt, Vorsteher Hochbaudepartement
  • Karin Rykart, Vorsteherin Sicherheitsdepartement
  • Sandra Zacher, Stellvertretende Direktorin, Amt für Hochbauten
  • Astrid Staufer, Staufer & Hasler Architekten

Unsere Baumeister haben eine sportliche Aufgabe vor sich. Denn so werden Instandsetzung und Erweiterung in einer Etappe umgesetzt – damit kann die Bauzeit entsprechend verkürzt werden, was für die Stadt einen grossen Mehrwert bedeutet. Neben dem Baumeister war auch der Ingenieurtiefbau beteiligt. Als Subunternehmer der Kibag haben sie die Ortsbetonpfähle (rund 150 Stück) erstellt.