|
Media release

Verwaltungsrat nimmt Forderungen der Aktionärsgruppe um Veraison zur Kenntnis

Dietlikon, 4. Oktober 2019 – Implenia hat gestern über die Medien erfahren, dass die Aktionärsgruppe um den aktivistischen Fund Veraison und den langjährigen Implenia-Aktionär, Max Rössler, den am Capital Market Day vom 1. Oktober 2019 präsentierten Zwischenstand ihrer Strategieumsetzung in Frage stellt. Sie will Implenia stattdessen zerschlagen und Teile des Verwaltungsrats auswechseln.

Die Sichtweise dieser Aktionärsgruppe steht in starkem Kontrast zu den positiven Rückmeldungen, die Implenia von anderen Aktionären und Finanzanalysten zur Strategie des integrierten Geschäftsmodells und der anvisierten, besseren Nutzung des Immobilienportfolios erhalten hat. Zudem werden dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung auch von Corporate Governance-Spezialisten gute Noten erteilt.

Implenia ist überrascht von der aggressiven Vorgehensweise der Aktionärsgruppe, aber weiterhin offen für einen konstruktiven Dialog. Der Verwaltungsrat wird zur gegebenen Zeit detailliert zu den Ansinnen Stellung nehmen.
Bis dato ist allerdings noch kein formeller Antrag mit Traktanden für eine ausserordentliche Generalversammlung bei Implenia eingegangen.

Kontakt für Medien:

Corporate Communications

T +41 58 474 74 77

communication*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com
@Impleniatweet


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz mit einer starken Stellung im Infrastrukturmarkt in Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweden und Norwegen sowie bedeutenden Aktivitäten im deutschsprachigen Hoch- und Ingenieurbau. Entstanden 2006, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück und fasst das Know-how aus hochqualifizierten Baueinheiten unter einem Dach zu einem gesamteuropäisch agierenden Unternehmen zusammen. Das breite Angebotsspektrum von Implenia sowie die tiefe Erfahrung seiner Spezialisten erlauben es der Gruppe, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, integriert und kundennah. Dabei steht eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus. Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt europaweit mehr als 10 000 Personen und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund CHF 4,4 Mrd. Das Unter-nehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.