|
Holzbau,
Themen und Projekte

Meilenstein bei den Bauarbeiten für das neue Erstaufnahmezentrum (eaz) im Meiersboden Chur erreicht

Ein gutes Jahr nach Start der Bauarbeiten wurde am 29. April 2022 die Aufrichte des neuen Erstaufnahmezentrums Meiersboden in Chur gefeiert. Im Beisein von zahlreichen Gästen und bei strahlendem Sonnenschein wurde dieser Meilenstein der Bauarbeiten feierlich begangen. Im Laufe des knapp zehnjährigen Projekts gab es einige Durststrecken. Umso mehr freuen sich die Verantwortlichen nun, dass der Betrieb schon bald aufgenommen werden kann. 

Die Implenia Schweiz AG (Standort Chur) als Totalunternehmer und mit dem eigenen Holzbau sowie das Architektenbüro Marcel Liesch Architekten AG haben das Erstaufnahmezentrums für Asylsuchende im Meiersboden (Gemeinde Churwalden) im Auftrag der Hochbauamts Graubünden erbaut.

Das Projekt ‘Sin Via’ ging als Sieger aus einem Gesamtleistungswettbewerb im 2014 hervor. Der effiziente Neubau in Elementbauweise aus Holz entspricht aktuellen ökologischen und energetischen Anforderungen, bietet Platz für rund 180 Asylsuchende und beinhaltet neben einem Unterkunftsbereich auch Verwaltungs- und Schulungsräume. Das EAZ soll im September 2022 den Betrieb aufnehmen. 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Handwerkern und der Bauherrschaft für die ausgezeichnete Zusammenarbeit!  

Implenia Standort Chur

Implenia Holzbau
 

data-lux-contextualcontenturi="https://implenia.com/medien/artikel?type=1520796480"