|
Themen und Projekte

Startschuss für nachhaltiges Siedlungsprojekt in Dietlikon

Grundsteinlegung für Riedmühlepark | Grösste Minergie-P-Siedlung im Zürcher Unterland | Implenia für Projektentwicklung, Planung und Realisation verantwortlich | 119 Eigentums- und Mietwohnungen 2013 bezugsbereit

Dietlikon, 30. März 2012 – „Für Implenia ist der Riedmühlepark ein Schlüsselprojekt“, sagte René Zahnd, Konzernbereichsleiter des grössten Schweizer Baukonzerns, im Rahmen der heute Freitagmorgen erfolgten Grundsteinlegung. „Denn dieses Siedlungsprojekt wurde von uns entwickelt, wird von unserer Generalunternehmung und unseren Baumeistern realisiert, und ist somit ein weiteres Entwicklungsprojekt in der Reihe unserer «One-Company»-Ausführungen.“ Die Investitionssumme mit seinen knapp 14'000 m2 Nutzfläche und einem Bauvolumen von 90'000 m3 beträgt insgesamt CHF 85 Mio. Der Dietlikoner Gemeindepräsident Kurt Schreiber schätzt die kooperative Zusammenarbeit mit Implenia und freut sich über das Projekt: „Der Riedmühlepark stellt für Dietlikon eine Aufwertung dar“, so Schreiber.

Implenia ist überzeugt, dass Unternehmen nur dann zukunftsfähig sind, wenn sie nachhaltig Wert schöpfen. Der Riedmühlepark, eine eigene Projektentwicklung, ist die konkrete Umsetzung dieser Grundhaltung im Wohnungsbau. Alle acht Gebäude genügen einer der strengsten zurzeit in der Schweiz gültigen Energieverbrauchsvorschriften. Riedmühlepark ist damit die grösste Minergie-P-Siedlung im Zürcher Unterland. Indem eine Industriebrache genutzt wird, verbraucht das Projekt kein frisches Wohnbauland. Die naturnahe Umgebungsgestaltung ist ein weiteres ökologisches Plus.

Die Siedlung, deren Architektur aus der Feder des renommierten Zürcher Büros A.D.P. stammt, entsteht auf einem traditionsreichen Areal. Auf dem Gelände entlang des Altbachs war bis vor wenigen Jahren die Fensterbaufirma EgoKiefer aktiv, die zur AFG Arbonia-Forster-Holding gehört. Unter der Leitung der Generalunternehmung der Implenia begann im Januar dieses Jahres der Aushub. In den nächsten Tagen werden die Hochbauarbeiten in Angriff genommen. Der Erstbezug der 76 Eigentumswohnungen und 43 Mietwohnungen erfolgt etappenweise in der zweiten Hälfte 2013.

Der Verkauf der Eigentumswohnungen ist vor einigen Wochen angelaufen und stösst auf grosses Interesse. Für die beiden Investitionsobjekte mit Mietwohnungen hat sich mit der Allianz Suisse, einem der grössten Schweizer Versicherungsunternehmen, bereits ein Käufer gefunden.

Mehr Informationen zu Projekt und Vermarktung unter www.riedmuehlepark.ch

Medienkontakt Implenia:

Esther Bürki

Communications Manager

Telefon +41 44 805 45 63

esther.buerki*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

Startschuss der grössten Minergie-P-Siedlung im Zürcher Unterland: Implenia-CEO Anton Affentranger, Gemeinderätin Edith Zuber, Gemeindepräsident Kurt Schreiber, Implenia-Konzernbereichsleiter René Zahnd sowie Architekt Walter Ramseier (v.l.n.r) legten heute Freitagmorgen den Grundstein im Riedmühlepark in Dietlikon.


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz. Entstanden 2006 aus dem Zusammenschluss von Zschokke und Batigroup, blickt Implenia auf eine über 140-jährige Bautradition zurück. Implenia fasst das Know-how aus den hochqualifizierten Konzernbereichen Real Estate, Bau Infra und Industrial Construction unter einem Dach zu einem national und international agierenden Unternehmen zusammen. Mit seinem integrierten Businessmodell und den in allen Unternehmensbereichen tätigen Spezialisten ist Implenia in der Lage, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, nachhaltig, integriert und kundennah.

Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt über 6000 Mitarbeitende und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von über 2,5 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.