|
Medienmitteilung

Neuer Grossauftrag für Implenia in Zürich über rund CHF 90 Mio.

Mobimo beauftragt Implenia als Totalunternehmerin auf dem ehemaligen Labitzke-Areal mit dem Bau von 277 Wohnungen

Dietlikon, 30. November 2015 – Implenia konnte sich in Zürich einen neuen Grossauftrag als Totalunternehmerin über rund CHF 90 Mio. sichern. Auf dem rund 10'000 Quadratmeter grossen Areal zwischen Albula- und Hohlstrasse entstehen nach Plänen der Zürcher Architekten Gigon/Guyer acht Gebäude, darunter zwei Hochhäuser von 47 und 64 Metern. Insgesamt realisiert Bauherrin Mobimo auf 40‘000 Quadratmetern Geschossfläche 277 Wohnungen mit einer Grösse von 1,5 bis 4,5 Zimmern sowie Flächen für Gewerbe und Läden. Sechs Plätze werden öffentlich zugänglich sein und können flexibel genutzt werden. Nicht zuletzt mit Blick auf die Komplexität des Projekts und die sportliche Bauzeit von nur rund 24 Monaten greift Implenia auf Methoden von „Lean Construction“ zurück. Die Anwendung der entsprechenden Prinzipien dient der Optimierung der Bauabläufe. Diese werden so getaktet und standardisiert, dass eine möglichst effiziente und planungssichere Ausführung gewährleistet werden kann. Darüber hinaus setzte Implenia bereits in der Offert-Phase im Rahmen des „Building Information Modelling“ (BIM) auf computergestützte 3-D-Modelle. BIM ermöglicht es, sämtliche Schnittstellenpartner von Projektbeginn an in den Bauprozess einzubinden. Zentrale Vorteile sind unter anderem eine präzisere Kosten- und Bauzeitplanung sowie ein vereinfachtes Änderungsmanagement. Seit Sommer 2015 liefen auf dem Areal der ehemaligen Farbenfabrik die Abbrucharbeiten und die Altlastensanierung. Die Bauarbeiten starten noch in diesem Jahr. Die 277 Wohnungen sollen Anfang 2018 bezugsbereit sein.

Medienkontakt Implenia:

Philipp Bircher, Head of Communications Group

Telefon: +41 58 474 74 77

communication*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

Medienkontakt Mobimo:

Christine Hug, PR / Kommunikation<br/>Telefon: +41 44 397 11 86

christine.hug*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@mobimo.ch

Auf dem Areal der ehemaligen Farbenfabrik „Labitzke“ zwischen Albula- und Hohlstrasse in Zürich entsteht bis Anfang 2018 eine Überbauung mit 277 Wohnungen sowie Flächen für Gewerbe und Läden. (Bild: Gigon/Guyer)


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz mit einer starken Stellung im deutschen, österreichischen und skandinavischen Infrastrukturmarkt. Entstanden 2006, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück und fasst das Know-how aus hochqualifizierten Sparten- und Flächeneinheiten unter einem Dach zu einem gesamteuropäisch agierenden Unternehmen zusammen. Das integrierte Businessmodell und die in allen Bereichen des Bauens tätigen Spezialisten erlauben es der Gruppe, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, integriert und kundennah. Dabei steht eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus.

Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt europaweit rund 8‘100 Personen und erzielte im Jahr 2014 einen Pro-forma Umsatz (inklusive ehemalige Bilfinger Construction GmbH) von rund 3,6 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.