|
Medienmitteilung

Implenia realisiert fünf kommerzielle Gebäude im neuen «Quartier de l’Étang» in Vernier

Auftrag als Totalunternehmer für das Baufeld A | Auftragsvolumen von CHF 270 Mio. | Baubeginn im November 2019

Dietlikon, 14. Oktober 2019 – Implenia hat von der Bauherrschaft PG Promotors SA, vertreten durch Urban Project SA, den Auftrag von CHF 270 Mio. für die Realisierung eines weiteren Teils des neuen «Quartier de l’Étang» in Vernier bei Genf erhalten. Nach Baufeld E, wo Implenia als Totalunternehmer seit September 2018 rund 270 Mietwohnungen realisiert, folgen nun zusätzlich fünf Gebäude mit kommerzieller Nutzung auf Baufeld A. Die multifunktionalen Gebäude sind architektonisch miteinander verbunden und geben dem neuen Quartier sein Gesicht.

Das «Quartier de l’Étang» entsteht gegenwärtig auf einem gut elf Hektar grossen ehemaligen Industrieareal in der Gemeinde Vernier. Insgesamt umfasst das Projekt sechs Baufelder. Mit über 1000 Wohneinheiten wird diese «Stadt in der Stadt» wesentlich zur Linderung der vorherrschenden Wohnungsnot im Kanton Genf beitragen. Die neu an Implenia vergebenen fünf Gebäude ergänzen die Wohngebäude um 670 Hotelzimmer und -apartments, 230 Studentenwohnungen, 90 Apartments mit integrierten Dienstleistungen sowie Büroflächen von rund 15 000 m2. Eine Schule, eine Kinderkrippe und kommunale Sporteinrichtungen runden das Angebot im «Quartier de l’Étang» ab.

Das Areal ist hervorragend an den öffentlichen sowie privaten Verkehr angebunden und liegt in der Nähe des internationalen Flughafens Genf. Der neue Stadtteil hat eine Zertifizierung als «2000 Watt-Areal» erhalten. Dieses Zertifikat zeichnet Gebiete aus, die einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, unter anderem bei der Erstellung der Gebäude, nachweisen können. Zusätzlich werden die Gebäude mit der Lean Construction-Methode erstellt. Dadurch wird die Effizienz im Gesamtprojekt verbessert, vor allem im Hinblick auf die Einhaltung von Termin-, Qualitäts- und Kostenzielen.

Implenia ist überzeugt, dass ein bewusster Umgang mit der Umwelt ein Treiber für langfristigen Erfolg ist. Aus diesem Grund ist das Thema Nachhaltigkeit fest in der Vision und der Strategie verankert. Implenia ist stolz darauf, mit nachhaltigen und effizienten Lösungen Teil dieses Grossprojektes zu sein.

Die fünf Gebäude mit kommerzieller Nutzung im «Quartier de l’Étang». Das Areal ist verkehrstechnisch hervorragend erschlossen und liegt unweit des internationalen Flughafens von Genf (Bild: Urban Project).

Kontakt fürMedien:

Corporate Communications

T +41 58 474 74 77

communication@implenia.com
@Impleniatweet


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz mit einer starken Stellung im Infrastrukturmarkt in Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweden und Norwegen sowie bedeutenden Aktivitäten im deutschsprachigen Hoch- und Ingenieurbau. Entstanden 2006, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück und fasst das Know-how aus hochqualifizierten Baueinheiten unter einem Dach zu einem gesamteuropäisch agierenden Unternehmen zusammen. Das breite Angebotsspektrum von Implenia sowie die tiefe Erfahrung seiner Spezialisten erlauben es der Gruppe, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, integriert und kundennah. Dabei steht eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus. Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt europaweit mehr als 10 000 Personen und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund CHF 4,4 Mrd. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.