|
News

Eröffnungsfeier Haus Adeline Favre

Am Freitag, 28. August wurde das Haus Adeline Favre zusammen mit dem Kanton Zürich, der ZHAW und der SISKA feierlich eröffnet und somit die Lokstadt um ein einzigartiges Gebäude ergänzt. Bis zu 2000 Studierende und 300 Mitarbeitende lernen und forschen ab Mitte September neu an diesem Standort. Im Januar 2021 soll auch das ambulante Gesundheitszentrum «Thetriz» für die Winterthurer Bevölkerung eröffnet werden.

Der Neubau besticht vor allem durch seinen lichtdurchfluteten Innenhof. Hörsäle und Räume wurden so angeordnet, dass über die Stockwerke verteilt viele Plätze und Terrassen entstanden sind. Dort sollen sich Studierende, Dozierende und Mitarbeitende künftig austauschen können.

Das Departement der ZHAW ist schweizweit das grösste Ausbildungs- und Forschungszentrum für Gesundheitsberufe. Es bietet Studiengänge in den Bereichen Pflege, Ergo- und Physiotherapie, Hebamme sowie Gesundheitsförderung und Prävention an.

Benannt wurde das Gebäude nach der bekannten Walliser Hebamme Adeline Favre, die für ihre Ausbildung am Anfang des 20. Jahrhunderts kämpfen musste.

Weitere Informationen zum Haus Adeline Favre und zum neuen Campus

Referenz Haus Adeline Favre (Halle 52)