|
News

Engagement für alters- und generationengerechtes Wohnen

Implenia setzt sich als Gründungsmitglied des Vereins LEA («Living Every Age») für weltweit erstes akkreditiertes Zertifikat zur Auszeichnung von alters- und generationengerechten Bauten ein

Dietlikon, 31. Mai 2013 – Bevölkerungsgruppen im mittleren und höheren Alter werden im Zuge des demographischen Wandels künftig zu den bedeutendsten Nachfragesegmenten auf dem Wohnungsmarkt gehören. Die konsequente Anwendung hindernisfreier und altersgerechter Kriterien beim Wohnungsbau gewinnt deshalb zunehmend an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund haben Implenia und verschiedene Kooperationspartner des Bundes, der Wirtschaft, der Wissenschaft sowie von Fachorganisationen und Verbänden den Verein LEA® («Living Every Age»)  gegründet. Die von einem Spin-off der ETH Zürich initiierte Organisation bezweckt die Förderung des alters- und generationengerechten Bauens bei gleichzeitiger Verbesserung der Lebens- und Wohnqualität. Präsidiert wird LEA® vom renommierten Architekten und ETH-Professor Dietmar Eberle. Der Verein plant die Lancierung des weltweit ersten akkreditierten Zertifikats zur Auszeichnung von alters- und generationengerechten Bauten. Mit ersten offiziellen Zertifizierungen ist bereits ab Ende 2015 zu rechnen. Das neue Qualitätszertifikat soll hauptsächlich bei neuen, aber auch bei bestehenden Wohnungen zur Anwendung gelangen. Als Gründungsmitglied hat sich Implenia schon im Vorfeld an einer Marktabklärungsstudie engagiert und arbeitet aktiv an der Definition des Zertifikats mit. Das führende Schweizer Bau- und Baudienstleistungsunternehmen hilft damit an vorderster Front mit, dem geplanten Zertifikat dereinst einen Stellenwert ähnlich den heute bekannten Energiestandards zu verschaffen.

Medienkontakt Implenia:

Philipp Bircher

Leiter Kommunikation

Telefon: +41 44 805 45 23

philipp.bircher*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

Der Verein LEA® – Living Every Age plant das weltweit erste akkreditierte Zertifikat, mit dem künftig alters- und generationengerechte Bauten ausgezeichnet werden.


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz. Entstanden 2006 aus dem Zusammenschluss von Zschokke und Batigroup, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück. Das Unternehmen fasst das Know-how aus den hochqualifizierten Sparten Modernisation & Development, Buildings, Tunnelling & Civil Engineering und den Flächen Schweiz sowie Norwegen unter einem Dach zu einem national und international agierenden Unternehmen zusammen. Mit seinem integrierten Businessmodell und den in allen Unternehmensbereichen tätigen Spezialisten ist Implenia in der Lage, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, integriert und kundennah. Dabei steht eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus.

Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt über 6500 Mitarbeitende und erzielte 2012 einen Umsatz von rund 2,7 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.