|
Themen und Projekte,
Tunnelbau

«Lilia» - Die erste Tunnelbohrmaschine zum Bau des Brenner Basistunnels ist startklar

Am Mittwoch, 21. Dezember, 2022 konnte Implenia zusammen mit webuild und csc als Partner der ARGE H41 Sillschlucht-Pfons des Brenner Basistunnels und dem Bauherrn BBT SE beim Hersteller Herrenknecht AG in Schwanau (DE) die erste der beiden Tunnelbohrmaschinen formell abnehmen.

Die auf den Namen «Lilia» getaufte Tunnelbohrmaschine, in der Ausführung einer Einfachschild Hartgesteins-TVM mit Tübbingausbau, verfügt über imposante Eckdaten: sie hat einen Bohr-kopfdurchmesser von 10,37 Metern, eine Gesamt-Länge von rund 160 Metern und ein Total-Gewicht von 1'900 Tonnen – inklusive Nachläuferkonstruktion.

Jetzt, nach erfolgreicher Werksabnahme, wird «Lilia» erstmals fachmännisch in ihre Einzelteile zerlegt und zur Montagekaverne ins Ahrental, südlich von Innsbruck, transportiert. Im neuen Jahr, gegen Ende Januar, beginnt die Montage vor Ort. Dann ist «Lilia» startklar – und wird im Frühjahr 2023 ihren rund 8,1 Kilometern langen Vortrieb im Haupttunnel Ost in Richtung Süden in Angriff nehmen.

Referenz Brenner Basistunnel Los H41

data-lux-contextualcontenturi="https://implenia.com/de-de/medien/artikel?type=1520796480"