|
Themen und Projekte,
Tunnelbau

Implenia und Herrenknecht schenken Tunnelbohrkopf dem Verkehrshaus

Übergabe der legendären „Sissi“ heute in Luzern | Künftig begrüsst die Zeitzeugin des Gottharddurchstichs Verkehrshausbesucher vor Eingangsportal

Dietlikon, 23. Juni 2012 – Heute Samstag fand die feierliche Enthüllung und Übergabe dieser wichtigen Zeitzeugin statt. Zu den Rednern gehörte Implenia-Konzernleitungsmitglied Peter Preindl. Unter den Gästen befanden sich zahlreiche Vertreter von Implenia, die sich damals am 15. Oktober 2010, nach erfolgtem Durchschlag um 14.17 Uhr in der Oströhre der NEAT zusammen mit den Mineuren über die geleistete Arbeit am 57 Kilometer langen Eisenbahntunnel gefreut hatten.

Nach dem Durchschlag war die Tunnelbohrmaschine zerlegt, in Einzelteile aus dem Tunnel geschafft und anschliessend so behandelt worden, dass ihr die Witterung im freien Gelände in den nächsten Jahrzehnten nichts anhaben kann. Nebst den Donatoren Implenia und Herrenknecht beteiligten sich die Firmen Sika, Holcim, Ruag und Fanger als Sponsoren an der Schenkung des neuen Wahrzeichens fürs Verkehrshaus.

Medienkontakt Implenia:

Esther Bürki

Communications Manager

Telefon: +41 44 805 45 63

esther.buerki*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

<br/>

„Sissi“ hat sich beim Weltrekord vom Gottharddurchstich am 15. Oktober 2010 einen Namen gemacht. Damit der Bohrkopf dieser berühmten Tunnelbohrmaschine nicht in Vergessenheit gerät, schenken ihn die Firmen Implenia und Herrenknecht dem Verkehrshaus Luzern (Foto: Verkehrshaus Luzern).


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz. Entstanden 2006 aus dem Zusammenschluss von Zschokke und Batigroup, blickt Implenia auf eine über 140-jährige Bautradition zurück. Implenia fasst das Know-how aus den hochqualifizierten Konzernbereichen Real Estate, Bau Infra und Industrial Construction unter einem Dach zu einem national und international agierenden Unternehmen zusammen. Mit seinem integrierten Businessmodell und den in allen Unternehmensbereichen tätigen Spezialisten ist Implenia in der Lage, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, nachhaltig, integriert und kundennah.

Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt über 6000 Mitarbeitende und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von über 2,5 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.