|
Holzbau,
Themen und Projekte

Implenia Holzbau gewinnt beim nationalen Prix Lignum 2015 mit Projekt Giesserei in Winterthur Silber

Mehrgenerationenhaus als zukunftsweisende Holzarbeit geehrt | Zweiter Rang von 437 schweizweit eingereichten Projekten

Dietlikon, 25. September 2015 – Mit über 150 Wohnungen auf sechs Geschossen zählt die Giesserei in Winterthur zu den grössten Holzbausiedlungen der Schweiz. Für die Jury des Prix Lignum, der alle drei Jahre gesamtschweizerisch verliehen wird, verdeutlicht das Projekt exemplarisch, was Holz im grossen Massstab leisten kann:  „Der Bau ist ein Leuchtturm, der zeigt, welche Rolle der moderne Holzbau im urbanen Raum heute und morgen spielt.“ Mit diesem Votum war dem Projekt gestern der Silber-Preis sicher. Im Auftrag der Bauherrschaft GESEWO zeichnete Implenia innerhalb der ARGE „MGH Implenia STRABAG“ federführend für den Holzbau eines von zwei Losen verantwortlich.

Die Minergie-P-Eco-Siedlung ist ökologisch, sozial und ökonomisch wegweisend. Neben den inneren Werten überzeugt die Architektur der Giesserei. Bis auf das Untergeschoss und die Treppenhäuser ist alles komplett aus Holz gebaut. Seine Konstruktion trägt der Neubau mit roten Brettern stolz nach aussen und bringt das Holz sichtbar in die Stadt. „Mit dem Prix Lignum 2015 werden die Leistungen von Implenia und unserem ARGE-Partner im innovativen und hochwertigen Holzbau geehrt – darüber freuen wir uns und darauf sind wir stolz“, sagt Christian Kündig, Leiter Implenia Holzbau. 

Heute fanden ausserdem die regionalen Prix Lignum 2015 Preisverleihungen für die fünf Regionen West, Mitte, Nord, Ost und Zentrum statt. Dabei wurden drei weitere Implenia-Projekte wie folgt gewürdigt:

  • Bronze beim regionalen Prix Lignum 2015 (Region Mitte) für das Wellnesshostel4000 & Aqua Allalin in Saas-Fee
  • Anerkennung für den Elefantenpark im Zoo Zürich (Region Nord)
  • Anerkennung für das Quartier Neugrüen in Mellingen (Region Nord)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite des Prix Lignum 2015.

Fakten zum Projekt Giesserei:

Bauherrschaft: GESEWO, Genossenschaft für selbstverwaltetes Wohnen, Winterthur

Architektur: Galli Rudolf Architekten, Zürich

Holzbauingenieur: Indermühle Bauingenieure, Thun

Holzbau: ARGE „MGH Implenia STRABAG“ (vormals: ARGE „MGH Implenia Brunner“), Zürich; Knecht, Oberwil

Die Beteiligten am Projekt Giesserei Winterthur nehmen am 24. September 2015 in Bern den Silberpreis des Prix Lignum 2015 in Empfang: Bauherrin GESEWO, Genossenschaft für selbstverwaltetes Wohnen, Implenia AG, STRABAG AG, Knecht AG, Galli Rudolf Architekten AG, Indermühle Bauingenieure GmbH und ph-Baumanagement AG. (Quelle: © Prix Lignum 2015)

Bis auf das Untergeschoss und die Treppenhäuser ist die Giesserei in Winterthur komplett aus Holz gebaut. Der Implenia Holzbau war massgeblich an dessen Erstellung beteiligt. (Quelle: © Hannes Henz, Zürich/Prix Lignum 2015)

Medienkontakt Implenia:

Natascha Mathyl

Communications Manager

Telefon: +41 58 474 74 77

communication*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz mit einer starken Stellung im deutschen, österreichischen und skandinavischen Infrastrukturmarkt. Entstanden 2006, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück und fasst das Know-how aus hochqualifizierten Sparten- und Flächeneinheiten unter einem Dach zu einem gesamteuropäisch agierenden Unternehmen zusammen. Das integrierte Businessmodell und die in allen Bereichen des Bauens tätigen Spezialisten erlauben es der Gruppe, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, integriert und kundennah. Dabei steht eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus.

Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt europaweit über  8‘100 Personen und erzielte im Jahr 2014 einen Pro-forma Umsatz (inklusive ehemalige Bilfinger Construction GmbH) von rund 3,6 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.


data-lux-contextualcontenturi="https://implenia.com/de-de/medien/artikel?type=1520796480"