|
Medienmitteilung

Bahninfrastrukturauftrag im norwegischen Drammen geht an Implenia

Implenia punktet mit Know-how und Erfahrung gepaart mit starker lokaler Verankerung

Dietlikon, 12. März 2012 – Implenia Norge AS gewinnt den Auftrag für den Aus- und Umbau der Geleise im Umfeld des Bahnhofs der norwegischen Küstenstadt Drammen. Nach dem Zuschlag für den Ausbau der E39 Autobahn in Bergen ist dies der zweite grosse Erfolg für Implenia seit ihrem Eintritt in den norwegischen Markt im Juli 2011. Ausschlaggebend für den Auftragsgewinn sind unter anderem die langjährige Erfahrung, das fundierte Know-how sowie die starke lokale Verankerung mit dem schlagkräftigen Team vor Ort. Der Auftrag stärkt das Profil von Implenia im norwegischen Markt im strategisch relevanten Bereich Bahninfrastruktur.

Die Gleiserweiterungen werden nötig, weil im Dezember 2014 ein neues Routensystem eingeführt wird, das die Zugsverbindungen im Osten von Norwegen dereinst deutlich verbessern wird. Ebenso benötigen die neuen, längeren Züge, die ab 2012 auf der Strecke verkehren, grössere Wende- und Abstellgleise. Die Arbeiten umfassen im Einzelnen die Erneuerung sowie den Umbau der Abstellgleise, die Erweiterung der bestehenden Wendegleise, Aushubarbeiten, den Rückbau kleinerer Gebäude im Umfeld des Bahnhofs, die teilweise Erneuerung der Fahrleitungen sowie die Neuorganisation von Kabeln, Leitungen und Abwassersystemen.

Der Auftragswert für das Projekt beträgt knapp 20 Mio. CHF (rund 119 Mio. norwegische Kronen). Die Arbeiten beginnen Ende März 2012. Sie erfolgen etappenweise und werden zu einem Grossteil bis im Frühjahr 2013 abgeschlossen sein.

Medienkontakt Schweiz:

Philipp Bircher

Leiter Kommunikation

Telefon: +41 44 805 45 23

philipp.bircher@implenia.com

Implenia gewinnt den Auftrag für die Erweiterung und Erneuerung der Gleise beim Bahnhof Drammen in Höhe von knapp 20 Mio. CHF


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz. Entstanden 2006 aus dem Zusammenschluss von Zschokke und Batigroup, blickt Implenia auf eine über 140-jährige Bautradition zurück. Implenia fasst das Know-how aus den hochqualifizierten Konzernbereichen Real Estate, Bau Infra und Industrial Construction unter einem Dach zu einem national und international agierenden Unternehmen zusammen. Mit seinem integrierten Businessmodell und den in allen Unternehmensbereichen tätigen Spezialisten ist Implenia in der Lage, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, nachhaltig, integriert und kundennah.

Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt über 6000 Mitarbeitende und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von über 2,5 Milliarden Franken. Das Unternehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.



data-lux-contextualcontenturi="https://implenia.com/de-de/medien/artikel?type=1520796480"