|
Medienmitteilung

Implenia erhält als Teil einer Arbeitsgemeinschaft Auftrag für Ersatz der Staumauer beim Grimselsee

ARGE Grimsel erstellt neue Bogenstaumauer Spitallamm | Auftragsvolumen von insgesamt rund CHF 100 Mio.

Dietlikon, 25. März 2019 – Die Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) haben eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE Grimsel) bestehend aus Frutiger AG (federführend), Implenia und Ghelma AG Baubetriebe mit dem Auftrag für den Ersatz der Staumauer Spitallamm am Grimselsee mandatiert. Implenia ist mit 42,5% an der Arbeitsgemeinschaft beteiligt. Das Auftragsvolumen liegt bei insgesamt knapp CHF 100 Mio.

Die bestehende Staumauer Spitallamm wurde 1932 fertiggestellt. Die rund 90 Jahre alte Talsperre wird nun ersetzt. Die neue doppelt gekrümmte Bogenstaumauer wird unmittelbar vor der bestehenden Mauer erstellt. Das neue Bauwerk hat die gleiche Kronenhöhe wie die bestehende Bogengewichtsmauer und bietet die Möglichkeit, in einer späteren Phase zur Vergrösserung des Grimselsees erhöht zu werden. Die Höhe der Mauer beträgt 113 Meter (ohne Seevergrösserung). Die alte Staumauer bleibt weiterhin bestehen und wird beidseitig eingestaut, wobei ein Stollen für den hydraulischen Ausgleich des Wasserspiegels sorgt. Neben einigen weiteren untertägigen Bauwerken ist auch die Materialaufbereitung zur Herstellung der mehr als 220‘000 m3 Beton im Auftrag inbegriffen. Die Bauarbeiten starten im Sommer 2019 und dauern bis 2025.

Implenia bringt seine ausgewiesene Expertise im Bereich des Infrastruktur- und Untertagbaus in die Arbeitsgemeinschaft ein. Bereits bei der Erhöhung der Staumauer Vieux Emosson (VS) hat Implenia die benötigten Fähigkeiten erfolgreich unter Beweis gestellt.

Die neue doppelt gekrümmte Bogenstaumauer wird unmittelbar vor der bestehenden Mauer erstellt. Die alte Staumauer bleibt weiterhin bestehen und wird beidseitig eingestaut. (Bild: KWO / David Ormerod)

Kontakt fürMedien:

Reto Aregger

Head of Corporate Communications

Telefon: +41 58 474 74 77

communication*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

@Impleniatweet


Implenia ist das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz mit einer starken Stellung im Infrastrukturmarkt in Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweden und Norwegen sowie bedeutenden Aktivitäten im deutschsprachigen Hoch- und Ingenieurbau. Entstanden 2006, blickt Implenia auf eine rund 150-jährige Bautradition zurück und fasst das Know-how aus hochqualifizierten Baueinheiten unter einem Dach zu einem gesamteuropäisch agierenden Unternehmen zusammen. Das breite Angebotsspektrum von Implenia sowie die tiefe Erfahrung seiner Spezia-listen erlauben es der Gruppe, ein Bauwerk über seinen gesamten Lebenszyklus zu begleiten – wirtschaftlich, integriert und kundennah. Dabei steht eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie sozialer und ökologischer Verantwortung im Fokus. Implenia mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich beschäftigt europaweit mehr als 10 000 Personen und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von rund CHF 4,4 Mrd. Das Unter-nehmen ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (IMPN, CH0023868554). Weitere Informationen unter www.implenia.com.