Bauunternehmen mit Tradition, Meyerfoto, Iwo Hoffmann

Ein junges Bauunternehmen mit Tradition

Implenia ist ein integrierter führender Bau- und Immobiliendienstleister mit klaren strategischen Prioritäten und einer dynamischen Organisation.



Die Geschichte von Implenia

1872

Gründung Aktiengesellschaft Conrad Zschokke

1997

Entstehung Batigroup Holding AG

2006

Gründung von Implenia aus dem Zusammenschluss von Zschokke und Batigroup

2010

Übernahme der Sulzer Immobilien AG mit ihren Immobilien, Grundstücken und Entwicklungsliegenschaften in Winterthur (heutige Lokstadt) und Oberwinterthur (heute u.a. sue&til, KIM Haus Furrer etc.)

2011

Markteintritt in Norwegen als Resultat der Übernahme der norwegischen Betonmast Anlegg

2012

Implenia übernimmt in Norwegen den Beton-Spezialisten Midtnorsk Betongsprøyting AS

2014

Markeintritt in Österreich dank Gewinn des Grossauftrags (50%-Beteiligung und technische Federführung) Semmering-Basistunnel

2015

Markteintritt Infrastrukturbau in Deutschland, Stärkung Aktivitäten in Österreich und Norwegen durch die Übernahme von Bilfinger Construction mit ca. 1900 Mitarbeitenden

2015

Erster Projektgewinn in Schweden: Am Rande der Hauptstadt Stockholm entsteht mit der Stadtumfahrung „Förbifart Stockholm“ eine neue Nord-Süd-Verbindung

2015

Grossauftrag in Deutschland für neuen Albvorlandtunnel bei Stuttgart (Bahnneubaustrecke Wendlingen-Ulm)

2016

Eröffnung Gotthard-Basistunnel – längster Bahntunnel der Welt: Implenia (inkl. Bilfinger Construction) führte 38% der Bauarbeiten am Basistunnel aus und hatte für drei der fünf Lose – Sedrun, Bodio und Faido – die technische Führung inne

2016

Erschliessung französischer Markt mit dem Projekt «Grand Paris Express»

2017

Erschliessung deutscher Hochbaumarkt mit der Akquisition von Bilfinger Hochbau

2018

Mit «Lilla Lidingöbron» baut Implenia bei Stockholm eine der längsten Brücken Schwedens

2020

Spin-off eines Teils des Entwicklungsportfolios von Implenia – Gründung von Ina Invest

2021

Implenia erhält Auftrag für nachhaltige Mobilität in Norditalien und baut Bahnstrecke Fortezza-Ponte Gardena

2021

Implenia und Deutsche Seereederei gründen Joint Venture Rubus Development zur Entwicklung nachhaltiger, standardisierter Immobilienprodukte

2021

Implenia erhält Zuschlag für Los H41 des Brenner Basistunnels (AT)

2022

Implenia baut Norwegens längste Eisenbahnbrücke «Tangenvika» über den Mjøsa-See