E39 Bjørset – Skei

Zusammenfassung

Implenia hat zwischen Bjørset und Skei in der Gemeinde Jølster eine neue/erweiterte bestehende E39 gebaut.

Das Projekt

Das Projekt umfasste die Modernisierung der bestehenden E39 mit einer Breitenerweiterung, 11 km Straße und einem neuen 6,5 km langen Geh- und Radweg von Bjørset nach Skei entlang der Nordseite von Jølstravannet. Auf der gesamten Straßenstrecke wurden die Frostschutzschicht und der Oberbau erneuert. Von Årdal nach Skei wurde ein Geh- und Radweg gebaut, der mit einem 3 Meter breiten Graben von der Hauptstraße getrennt wurde, Gesamtbreite ca. 14,5 m. Auf der verbleibenden Strecke wurden beidseitig breite Bankette angelegt und die Gesamtbreite der Straße auf 9,5 m erhöht. Die Straße folgt im Allgemeinen der ursprünglichen Linie, jedoch mit einigen Kurvenverbesserungen. Es wurde gesprengt und ein 3.000 m langer Tunnel gesichert.

Insgesamt wurden bei dem Projekt fünf Brücken gebaut, davon zwei Fußgänger- und Fahrradbrücken. Außerdem wurden 13.000 m2 Natursteinmauern errichtet und ca. 800 m2 Betonstützmauern sowie zwei Schüttgutdeponien errichtet und verfüllt. Die Arbeiten wurden hauptsächlich durch die Beseitigung von Verkehrsumleitungen wie Einbahnverkehr auf Strecken von ca. 500 m mit schwerer Sicherung, Verbreiterung und Lichtsteuerung.

Projekt Details

  • Vertragstyp: Hauptvertrag NS 8406
  • Auftragssumme: 319 Mio. NOK
  • Bauzeit: März 2017 – August 2019
  • Auftraggeber: Norwegische Straßenverwaltung Region West

Technische Daten

  • Tunnel: 259.000 pfm3
  • Lose Massenstraße: 210.000 m3
  • Massenstraße füllen: 160.000 am3
  • Straßensprengung und Steinbruch: 87.000 m3
  • Natursteinmauern: 13.000 m3
  • Zerkleinerte Fraktionen: 628.000 Tonnen

Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Kontakt

Zurück zur Übersicht