Spezialtiefbau

Spezialtiefbau

Aus gutem Grund.

Implenia verfügt in allen Sparten des Spezialtiefbaus über jahrzehntelange Erfahrung. Ein Grund dafür, warum wir in diesem anspruchsvollen Bereich die Nummer eins in unseren europäischen Zielmärkten sind. Wir entwickeln von der Planung bis zur Ausführung Komplettlösungen für Baugruben, Stützbauwerke, Tiefgründungen, Lärmschutzwände und Microtunneling. Unsere ausgewiesenen Spezialisten stellen sich mit innovativen Lösungen und einem modernen, leistungsfähigen Maschinenpark jeder Herausforderung, möge sie noch so gross sein.

Leistungsangebot

Trenchless

Trenchless

Trenchless: Wir graben los. Grabenlos.

Implenia Special Foundations Trenchless sind Ihre Experten für grabenloses Bauen im Rohrvortrieb-, Microtunneling- und E-Powerpipe®-Verfahren sowie für Horizontal- & Zielbohrungen. Wir begleiten Sie von der Planungsphase über die Implementierung und Durchführung bis hin zum Betrieb – und sorgen mit durchgehendem Projektmanagement für höchste Qualität und herausragenden Service.

Damit die Versorgung funktioniert

Moderne Siedlungsgebiete benötigen eine zuverlässig funktionierende Infrastruktur, die sowohl den Anforderungen von Privathaushalten wie auch von Betrieben gerecht werden muss. Laufende steigende Erwartungen der Nutzer, höhere Ansprüche der Gesellschaft und strengere Auflagen von Bund, Kantonen und Gemeinden spornen uns täglich an. 

Das stetige Wachstum und die steigende Komplexität der Versorgung städtischer Zentren und Agglomerationen ruft nach innovativen Baumethoden, damit Mensch und Verkehr in den Bauphasen der essentiellen Infrastrukturen möglichst wenig beeinträchtigt werden. Denn ohne Versorgungsleitungen für Strom, Wasser, Öl oder Gas würde das urbane Leben innert kurzer Zeit zusammenbrechen.

Implenia Trenchless bietet ausgereifte Komplettlösungen im Rahmen des grabenlosen Bauens.

Verfahren

  • Rohrvortrieb: Grabenloses Bauverfahren für den Leitungsbau
  • Microtunneling: Ferngesteuertes Vollschnittverfahren, auch im Grundwasser
  • E-Powerpipe®: Grabenloses Bauverfahren für Erdkabelverlegung auf langen Strecken mit minimaler Überdeckung
  • Horizontal- & Zielbohrung: Pressbohrverfahren mit nachträglich installiertem Produktrohr

 

 

Rohrvortrieb- und Microtunneling

Mit den grabenlosen Bauverfahren wie Rohrvortrieb oder Microtunneling sind wir in der Lage, unterirdische Servicetunnels und Leitungen mit Innendurchmessern von 500 bis 3'200 Millimeter zielgenau zu erstellen. Oberirdisch sind ausschliesslich ein Start- und ein Zielschacht erforderlich. Alle Verfahren können wir mit eigener Ausrüstung durchführen. Das minimiert Schnittstellen und Ihr Auftrag wird schnell, flexibel und kostengünstig erledigt.

E-Powerpipe®

Im Zuge der Energiewende müssen in Deutschland in den kommenden Jahren ca. 2’000 km neue Hochspannungstrassen gebaut werden, wobei ein großer Teil der Leitungen als Erdkabel verlegt werden. Implenia hat als erste Vortriebsfirma das E-Powerpipe® Verfahren genutzt um Erdkabel grabenlos zu verlegen.

Das E-Powerpipe® Verfahren ermöglicht die schnelle und sichere Verlegung von Kabelschutzrohren mit Haltungslängen von über einem Kilometer im Untergrund. Die grabenlose Technologie kann präzise gesteuert und bei geringen Überdeckungen eingesetzt werden und hat gegenüber dem HDD große Vorteile.

Horizontal- & Zielbohrung

Um bestehende und auch neu erstellte Servicekanäle an die umliegende Bebauung anzuschließen müssen oft zielgenaue Verbindungsleitungen erstellt werden.

Mit unserer Maschinentechnik können wir solche Kanal- bzw. Gebäudeanschlussbohrungen mit einem Bohrdurchmesser bis ca. 280 mm realisieren.

Bohrlängen bis über 20 m sind hier die Regel.

Zertifizierung

  • ISO  9001:20018 Qualitätsmanagement
  • ISO 14001:2004 Umweltmanagement-System
  • OHSAS 18001:2007 Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz
  • RAL Gütezeichen Kanalbau VM
  • RAL Gütezeichen Kanalbau VMD

Unsere Spezialisten freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme

Germany & EU
Florian Fischer
T: +49 610 398 811 345
M: +49 151 580 379 38
florian.fischer*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

Switzerland
Andreas Kuster
T: +41 58 474 30 19
M: +41 79 399 48 96
andreas.kuster*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

 

Referenzen Trenchless

Rohrvortriebs- und Microtunnelingverfahren

Rohrvortriebs- und Microtunnelingverfahren

Grabenloses Bauen im Rohrvortriebs- und Microtunnelingverfahren

 

Grabenloses Bauen im Rohrvortriebs- und Microtunnelingverfahren

Vorteile

  • Minimale Beeinträchtigung an der Oberfläche
  • Unterquerung von Hindernissen statt deren Beseitigung
  • Keine Grundwasserabsenkung nötig
  • Höchste Vortriebssicherheit dank flüssigkeitsgestützter Ortsbrust
  • Setzungsarme Bauweise, hervorragend geeignet für  innerstädtische, beengte Platzverhältnisse und sensible Bebauung
  • In nahezu allen Baugründen einsetzbar
  • Dank Fernsteuerung die ideale Technik für Vortriebe - auch im nicht-begehbaren Durchmesserbereich
  • Präzise Steuerung bei engen Radien sowie vertikalen und horizontalen Kurven
  • Sehr lange Vortriebsstrecken dank Zwischenpressstationen möglich

Anwendungsbeispiele

  • Erstellung von Abwasser- und Frischwasserleitungen
  • Herstellung von Kabeltrassen
  • Transportleitung für Fernwärme
  • Druckleitung für Wasserkraftwerke
  • Pipelinebau (Öl/Gas)

Planungsleistung

  • Hauseigene Planung der Vortriebsleistung und von anspruchsvollen Sonderlösungen
  • Bauherren- und Planerberatung
  • Kostenschätzungen

Ausführung

  • Eigenes Fachpersonal
  • Eigener Maschinenpark mit Elektro- und Schlosserwerkstatt als Teil der ETS (Equipment and Technology Services)

Unsere Spezialisten freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme

Germany & EU
Florian Fischer
T: +49 610 398 811 345
M: +49 151 580 379 38
florian.fischer*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

Switzerland
Andreas Kuster
T: +41 58 474 30 19
M: +41 79 399 48 96
andreas.kuster*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@implenia.com

 

Referenzen Trenchless

Baugrubenabschlüsse

Baugrubenabschlüsse

Als Baugrubenabschlüsse kommen Bohrpfahl- und Schlitzwände sowie Rühl- und Nagelwände zur Anwendung. Mit unserer langjährigen Erfahrung im Schlitzwandbereich arbeiten wir nicht nur bei der Erstellung von Baugruben, sondern auch bei der Abdichtung von Dämmen, Deponien und Tankanlagen sehr erfolgreich.

Kleinbohrungen

Kleinbohrungen

Ob Vorspannanker für temporäre oder permanente Verankerungen von Bauwerken, Mikropfähle zur Übertragung von teilweise enormen Lasten in den tragfähigen Baugrund, Bodenvernagelungen zur Sicherung von Baugruben, die Verstärkung des Baugrunds mittels Jetting oder Injektion oder die Herstellung von Kleinfilterbrunnen: Implenia garantiert Ihnen die fachgerechte und kompetente Ausführung Ihres Projekts.

Wasserhaltungen

Wasserhaltungen

Die Planung und Ausführung von Wasserhaltungskonzepten gehören zu unseren Kernkompetenzen. Von der offenen Wasserhaltung über die Vakuumabsenkung (Wellpoint-Verfahren) bis zur Absenkung des Grundwasserspiegels mit Filterbrunnen bieten wir Gewähr für eine erfolgreiche Erstellung Ihres Bauwerks.

Sondierbohrungen

Sondierbohrungen

Für Ihr Projekt realisieren wir geologische, geotechnische, hydrologische und altlastenspezifische Bodenerkundungen. Mit unserem Maschinenpark können wir Sondierbohrungen selbst auf schwierig zugänglichem Gelände durchführen.

Rütteldruckverfahren

Rütteldruckverfahren

Auch feinkörnige Böden wie zum Beispiel Silte und Tone werden durch unsere Bearbeitung belastbar. Bei setzungsempfindlichen Bauwerken oder hochdurchlässigem Baugrund verdichten wir seit über 70 Jahren Böden mit dem Rütteldruckverfahren.

Gesamte Baugruben

Gesamte Baugruben

Mit unserer Erfahrung im gesamten Bereich des Spezialtiefbaus und vor allem der Baugrubensicherung bieten wir Gesamtlösungen für komplette Baugruben an.

Verdrängungspfähle

Verdrängungspfähle

Wir sind Ihr Partner, wenn es um lärmarme Voll- oder Teilverdrängungspfähle im Durchmesserbereich von 420 mm bis 620 mm und um erschütterungsfrei erstellte Pfähle in verdrängungsfähigem Boden für Pfahllasten bis zu 5000 kN geht.

Grossbohrungen

Grossbohrungen

Ortbetonpfähle (verrohrt oder unverrohrt), erstellt mit Drehbohr- oder Greifergeräten, bilden die Grundlage für Pfahlfundationen aller Art im Durchmesserbereich von 700 mm bis 2500 mm. Bohrungen für Grossfilterbrunnen dienen der Wasserversorgung oder unterstützen grosse Bauvorhaben durch grossflächige Grundwasserabsenkungen (Durchmesser 800 mm bis 1800 mm). Auch realisieren wir vertikale Schachtabsenkungen für Horizontalfilter-Brunnenanlagen.