Projekte und Referenzen zum Hochbau

Referenzen


Referenzprojekte

Kartenansicht
Ergebnisse: 9

Kompass Quartier

Bruchsal, Deutschland

Baubeginn: August 2021

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 37,53 Mio. EUR

Die Bahnstadt Bruchsal ist ein Schlüsselprojekt der Stadtentwicklung von Bruchsal. Dort baut Implenia ein schlüsselfertiges Wohn- und Gewerbequartier.

Turley Quartier

Mannheim, Deutschland

Baubeginn: Juni 2021

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 55,9 Mio. EUR

Turley-Areal, Mannheim: Implenia baut Wohn- und Geschäftshäuser auf Konversionsfläche in Mannheim.

Büro- und Hotelneubau ka3

Karlsruhe, Deutschland

Baubeginn: März 2021

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 62,7 Mio. EUR

Implenia errichtet schlüsselfertig und mit optimierten Planungs- und Bauprozessen den Neubau des Büro- und Hotelneubaus ka3 am Karlsruher Hauptbahnhof.

Bürohaus Wohlgelegen

Heilbronn, Deutschland

Baubeginn: August 2009

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 7,4 Mio. EUR

Energieeffiziente Büro- und Laborgebäude für den Technologiepark Heilbronn errichtet.

Schulen, Halle

Halle, Deutschland

Baubeginn: August 2009

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 61 Mio. EUR

Als PPP-Projekt konnte die Stadt Halle (Saale) trotz angespannter Haushaltssituation neun Schulen sanieren.

Schulen, Hof

Helmbrechts, Münchberg, Naila, Deutschland

Baubeginn: August 2009

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 54,6 Mio. EUR

Im bayerischen Landkreis Hof wurden im Rahmen eines PPP-Modells vier Schulen geplant, gebaut bzw. saniert und über 21 Jahre betrieben.

JVA Düsseldorf

Ratingen, Deutschland

Baubeginn: Mai 2009

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 120 Mio. EUR

Gebündeltes Know-how für nachhaltigen Erfolg beim schlüsselfertigen Neubau der JVA Düsseldorf.

Karolinenstrasse

Nürnberg, Deutschland

Baubeginn: März 2009

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 6 Mio. EUR

Neu- und Ausbau nach vollständiger Entkernung in nur neun Monaten.

Rieger City

München, Deutschland

Baubeginn: Februar 2009

Bauvolumen (Wert unserer Leistungen): 14 Mio. EUR

Kanufahren in der Münchner Innenstadt: Durch Revitalisierung zum Abenteuerkaufhaus